UK NRW | BGW – Sicherer Rettungsdienst

RW

Fahrerverantwortung  

Fahreignung und Fahrtauglichkeit

01 | Informationen

Jeder Fahrer, der ein Fahrzeug führt, muss dazu geistig und körperlich in der Lage sein. Seine Fahreignung/Fahrtauglichkeit darf nicht durch Müdigkeit, Stress, Medikamente, Drogen oder Alkohol und körperliche Einschränkungen beeinträchtigt sein.

Die Fahreignung schließt das Tragen bewegungsfreundlicher Kleidung sowie fest am Fuß sitzender Schuhe mit ein.