Sicherer Rettungsdienst

RW

Fahren  

Überprüfung des Fahrzeugs

02 | weitere Hinweise

Der Fahrer hat vor Beginn jeder Arbeitsschicht eine Zustandskontrolle der Betätigungs- und Sicherheitseinrichtungen (siehe DGUV Grundsatz 314-002, „Prüfung von Fahrzeugen durch Fahrpersonal“, bisher BGG 915 Ziffer 2) [938] durchzuführen und während der Arbeitsschicht den Zustand der Fahrzeuge auf augenfällige Mängel hin zu beobachten (DGUV Vorschrift 71, Unfallverhütungsvorschrift „Fahrzeuge“, § 36, bisher GUV-V D 29).

Der Fahrzeugführer hat festgestellte Mängel dem zuständigen Vorgesetzten, bei Wechsel des Fahrzeugführers auch dem Ablöser, mitzuteilen.