Sicherer Rettungsdienst

RW

Fahren  

Richtiges Lenken

02 | weitere Hinweise

Mit der Lenkradhaltung der Hände auf „Viertel vor drei“ bzw. „Viertel nach neun“ lässt sich das Lenkrad problemlos nach links oder rechts drehen, ohne dass eine Hand vom Lenkrad genom­men werden muss.

Damit wird ein Übergreifen der Hände am Lenkrad beim Kurven­fahren vermieden. Hierbei liegen die Daumen längs des Lenk­rades. Zudem besteht dann nicht die Gefahr, dass bei einem Unfall die Hände durch den Airbag des Lenkrades zum Körper geschleudert werden.

Im Geschwindigkeitsbereich unter ca. 30 km/h oder beim Rangieren kann die Fahrerin bzw. der Fahrer gegebenenfalls auch „übergreifen“.